Besuch beim 21. Europäischen Polizeikongress

Am Dienstag, dem 6. Februar 2018, besuchte ich den “21. Europäischen Polizeikongress” in Berlin. Eingeladen hatte mich der AfD-Landtagsabgeordnete im Brandenburgische Landtag und stellv. Mitglied im dortigen Innenausschuss Herr Dr. Rainer van Raemdonck (MdL). Wieder nutzte ich die Gelegenheit zur Kontaktaufnahme zu vielen Unternehmen, die im Bereich der inneren Sicherheit aktiv sind. Mit dabei waren viele kleine Unternehmen, die z, B. Drohen bauen, Beraterfirmen, Bundesdruckerei, Ausbilder für Sicherheitsdienste etc. Interessant war

Weiterlesen

Verlogenheit der etablierten Parteien mit ihren OB-Kandidaten in Frankfurt (Oder)

Lesedauer:  In der MOZ vom 24. Januar 2018 schreibt der Redakteur Herr Kannenberg über den unseriösen Haushalt der Stadt Frankfurt (Oder) und lässt in bekannter Weise viele wichtige Fakten einfach weg. In seinem Kommentar spricht er nur von vier OB-Kandidaten, die beim Hauptausschuss (HFO) dabei waren. Fakt ist, dass der AfD-Kandidat Wilko Möller als Gast auch an der Sitzung teilnahm und nicht erwähnt wurde. Interessant ist auch, dass die Bürgerinitiative

Weiterlesen

Berufsrevolutionäre und Berufspolitiker

Lesedauer:  Die messianische Erweckung unserer Stadt durch den “Berufspolitiker“ René Wilke nimmt mehr und mehr groteske Züge an. Erst am letzten Wochenende war der Engelsgleiche wieder einmal in einer ganzseitigen Anzeige in der Wurstpostille “Blickpunkt“ seines ihm untertänig verbundenen Henry Martin Klemt zu „bewundern“. Über einem halbseitigen Text mit Spendenaufruf war ein Bild zu sehen, dass in Optik, Komposition und bezweckter Aura den Heiland der Dunkelroten und Grünen in unserer

Weiterlesen

René Wilke – der Krösus unter den OB-Kandidaten

Lesedauer:  „100% sozial“, so wirbt die Partei “Die Linke” immer wieder gern für ihre Politik und nimmt dabei regelmäßig in Anspruch, Kämpferin für die Interessen gerade der Abgehängten und Benachteiligten in unserer Gesellschaft zu sein. Diesen vermeintlichen Anspruch bezieht “Die Linke” dabei nicht nur auf Brandenburg, sondern auch auf alle anderen Ebenen. Doch wie so oft in der Geschichte dieser Partei klafft ein riesiges Loch zwischen selbstgewähltem Anspruch und der gelebten

Weiterlesen