Jetzt hilft nur noch AfD, sonst nichts mehr

August 24, 2016Allgemein, Bundespolitik

Völlig überraschend haben mehrere Medien am Sonntag, den 21. August 2016 berichtet, dass nunmehr am Mittwoch, 24.08.2016, das Bundeskabinett ein Zivilschutzprogramm verabschieden wird. Unter anderem geht es darum: „Bürger sollen Vorräte anlegen“! Warum gerade jetzt, darf der erstaunte Bundesbürger sich da fragen?

Bundesregierung rät Bürger, Vorräte anzulegen. Kriegsvorbereitungen? Quelle: Die Welt

Bundesregierung rät Bürger, Vorräte anzulegen. Kriegsvorbereitungen? Quelle: Die Welt

Nein, mit Terrorismus hätte das Ganze nichts zu tun, schreiben die ewigen Beschwichtiger. Nein, mit einer zu erwartenden kriegerischen Auseinandersetzung freilich auch nicht. Wie kommt es aber, dass noch vor Wochen und Monaten in den Medien von Vertretern selbst des Bundesfinanzministeriums die Vorteile des bargeldlosen Zahlungsverkehrs gepriesen wurden, während nun zu einem auskömmlichen Bargeldvorrat im Hause aufgerufen wird?

Stop! Hier ist etwas „oberfaul“!

Die Bundesregierung und die im Bundestag vertretenen Parteien haben nunmehr endgültig und unwiderruflich alles Restvertrauen der Bürger verspielt. Wenn selbst in unmittelbarer zeitlicher Nähe zu zwei Landtagswahlen solche überaus unpopulären Beschlüsse gefasst werden sollen, dann muss das einen ernsten Hintergrund haben. Anders ist es nicht zu verstehen.

Während wir als Bürger nun schon wochenlang und gefühlte Ewigkeiten mit den schlimmen Absichten eines Präsidenten Putin oder nun Erdogan „vertraut“ gemacht werden, wird dieser Tage sogar der ehemaligen Nato-Generalsekretär Anders Fogh-Rasmussen vor die Presse geholt, um die Welt vor einem potenziellen US-Präsidenten Trump zu warnen, der die Verteidigungsfähigkeit des atlantischen Bündnisses gefährdet sieht. Das alles ist kein Zufall; so dumm kann keine Regierung, auch nicht unter Frau Merkel, sein.

Schutzraum in einem stillgelegten Bunker in Geretsried (Bayern) / © Stefan Rossmann

Schutzraum in einem stillgelegten Bunker in Geretsried (Bayern) / © Stefan Rossmann

Deutschland lässt sich ununterbrochen in die Interessenkonflikte dieser Welt ziehen. Man folgt dem Partner USA ohne jede kritische Betrachtung. Bundesaußenminister Steinmeier (SPD) macht in diplomatischen Aktivitäten und faselt von Frieden in den Krisenherden der Welt, ohne auch nur ansatzweise erkennen zu wollen, wer dort eigentlich die Brandstifter sind. Für alle unter uns, die es nicht wissen wollen:

Deutschland ist wegen seiner fremden Truppenstützpunkte das Ziel bei einer militärischen  Auseinandersetzung in Europa. Es würde im Konfliktfall in Null-Komma-Nichts ausgelöscht. Die »Alternative für Deutschland (AfD)« will als einzige politische Kraft die Rückkehr der Nato zu einem reinen Verteidigungsbündnis!

Damit die Bürger keine Vorräte anlegen müssen und Angst zu haben brauchen, hilft nur noch der radikale Politikwechsel in Deutschland.

Darum AfD in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern wählen! Für den Frieden auf die Straße gehen! Für uns, unsere Kinder und unsere Enkelgeneration.

Die Sache ist ganz einfach:
„Stell Dir vor, es ist Krieg – und keiner geht hin“. Wir auch nicht!

Ihr AfD-Stadtverband Frankfurt (Oder)

Print Friendly, PDF & Email
Share this Post: