Dialog mit Abgeordneten am Karl-Liebknecht-Gymnasium

Am 30.06.2023 diskutierte unser Landtagsabgeordnete Wilko Möller mit rund 70 Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 9.

Weitere Landtagsabgeordnete kamen von SPD, CDU, Grüne und BVB/Freie Wähler.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Herrn Schimming als stellvertretender Schulleiter übernahm eine Schülerin die Moderation und startete zunächst mit einer Vorstellungsrunde und einem Brandenburg-Quizzes. Es folgten intensive Diskussionsrunden an den Thementischen, an denen Streitfragen im Mittelpunkt standen: Sollte Cannabis legalisiert werden? Sollte das Land den Schülern digitale Endgeräte bereitstellen? Sollte die Wehrpflicht wieder eingeführt werden? Wie mit der „Letzten Generation umgehen? Wie mit der Ukraine? Brauchen wir mehr Volksentscheide? Zu all diesen Fragen tauschte man Argumente aus.

Die Abgeordneten wechselten nach jeweils zehn Minuten die Thementische, sodass die Schüler und Schülerinnen, die Standpunkte jeder Partei, aber auch die persönlichen Ansichten einzelner Politiker kennenlernen konnten. An jedem Tisch gab es konstruktive und engagierte Diskussionen.. Dies bestätigten auch die jeweiligen Sprecher der Tische, die nach den Runden die besten Pro- und Kontra-Argumente für alle zusammenfasste. Am Ende stimmte das Plenum über die Fragen ab.

Unser Abgeordneter Wilko Möller zeigte sich positiv überrascht über den erfolgreichen Gedankenaustausch und über das Engagement, welches unsere Schülerschaft darbot. Die Schüler sind viel bodenständiger und konservativer als Gedacht. Sie sind für die Wehrpflicht, sind für Volksentscheide, gegen Klimakleber und wollen die Ukraine nicht unterstützen, damit Deutschland nicht in einen Krieg hineingezogen wird.

Hinterher wollten viele Schüler mit unserem Abgeordneten gemeinsame Fotos anfertigen. Nach der 7. Fotorunde untersagte eine Lehrerin das Anfertigen von Fotos. Sie war der Meinung, dass das keine Werbeveranstaltung sei. Die anderen Abgeordneten waren bei den Schülern nicht so gefragt. Da gab es keine Fotoanfragen.

Jeden Mittwoch

16:00 bis
17:30 Uhr

Sprechstunde im Büro in der Müllroser Chaussee

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!