Wo sind die empörten Aufschreie?

April 18, 2016Allgemein, Asyl, Flüchtlingspolitik, Presseecho

Wenn kriminelle Anschläge auf potenzielle Flüchtlingsheime stattfinden, geht sofort über alle Kanäle eine jeweilige Meldung. Das müssen wir leider zur Kenntnis nehmen und kennen diese ernsten Vorfälle auch. Was aber am 11.04.2016 über die Bildschirme im Videotext des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF) ging, blieb soweit erkennbar, unkommentiert.

Wo ist der gewohnte Auftritt des Bundesjustizministers vor laufenden Kameras und Mikrofonen, dass bei Angriffen auf Flüchtlingsheime „mit aller Härte des Gesetzes“ gegen die Täter vorgegangen werden müsse? Wo sind die Aufschreie jener Politiker, die alles tun, so viele „Schutzsuchende“ wie möglich ins Land zu holen?

Nun gibt es einen weiteren Gegenbeweis, um den ständigen Vorverurteilungen der Medien und linksliberalen Kräfte entgegen zu wirken. Wie oft schon wurden die AfD und ihre Wähler verleumdet, sogenannte “geistige Brandstifter” zu sein. Offenbar sind die tatsächlichen Brandstifter an ganz anderer Stelle zu suchen, denn es stellt sich die berechtigte Frage: Wem nützt es ?

Nachtrag: In diesem Zusammenhang müssen wir auch auf folgende verlinkte Liste hinweisen, die mit der jüngsten Meldung konform geht und ein doch sehr relativiertes Bild zum Thema “Übergriffe auf Flüchtlingsheime” offenbart.

Ihr AfD-Stadtverband Frankfurt (Oder)

Print Friendly, PDF & Email
Share this Post: