Lebus (Märkisch-Oderland) wählt Detlev Frye (AfD) zum Bürgermeister

November 13, 2017Allgemein, Landespolitik, Presseecho, Regionalpolitik

Was für die einen ein Skandal, ist uns eine Gratulation in unseren Nachbarkreis Märkisch-Oderland wert.

Aber der Reihe nach: Detlev Frye (AfD) wagte sich, für Lebus (Landkreis Märkisch-Oderland) eine Kandidatur als Bürgermeister anzustreben, nachdem die Amtsinhaberin Britta Fabig und ihre Stellvertreterin Maren Nickel im Oktober dieses Jahres ihre Mandate niedergelegt hatten. „Man wähle nicht die Partei, sondern entscheide sich für seine Person.“ so Frye in seiner Kandidatur. Und er gewann eindeutig in einer geheimen Wahl mit Zehn Ja- und drei Nein-Stimmen die Wahl zum Bürgermeister. Die hiesigen Mitglieder der Linke und der CDU hatten schon vor der Wahl ihre Unterstützung zugesichert.

Aus Frankfurt (Oder) senden wir die herzlichsten Glückwünsche an Detlev Frye zur erfolgreichen Kandidatur!

Bei Bettina Fortunato (Die Linke) liegen die Nerven blank

Nun liegen bei den Linken und der CDU die Nerven sichtlich blank. Hoppla, soviel Demokratie war wohl nicht gewollt?

Während die Kreisvorsitzende der Linken (Märkisch-Oderland), Frau Bettina Fortunato, in einer sich drehenden Haßspirale gefangen, gebetsmühlenartig die erlernten Begriffe „rechtspopulistisch und fremdenfeindlich“ vor sich hin geifert und von „Halbwahrheiten, rassistischen Äußerungen“ und einer AfD, die eine „friedliche, offene und solidarische Gesellschaft“ verhindern wolle, zu berichten weiß (Anmerkung.: Es fehlt in der Aufzählung natürlich das Wort „bunte“.), sprach die Landes-CDU „lediglich“ eine Rüge für ihre dortigen Mitglieder aus. Brandenburgs Generalsekretär (des ZK) der CDU, Herr Steeven Bretz, äußerte der MOZ gegenüber, dass man ‚leider von Potsdam aus nicht durchgreifen könne‘. Über das Wort ‚leider‘ in diesem Zusammenhang lassen wir Sie gerne spekulieren!

Fakt ist: Detlev Frye ist für das Amt des Bürgermeisters mit Sicherheit die richtige Wahl!

P.S: An diejenigen Mitglieder der Linken / CDU, die sich jetzt wegen der Ausübung ihres demokratischen Wahlrechts diversen Repressalien (durch ihre eigenen Parteien) ausgesetzt sehen sollten; die AfD ist die einzige Partei, in der Meinungsfreiheit und Demokratie noch echte funktionale Werte sind und nicht bloß leere Sprachhülsen. (dh)

Ihr AfD Stadtverband Frankfurt (Oder)

Print Friendly, PDF & Email
Share this Post: