Landesparteitag der AfD Brandenburg in Frankfurt (Oder)

April 12, 2017Allgemein, BTW 2017, Landespolitik

Am 08./09. April 2017 fand in der Brandenburg-Halle in Frankfurt (Oder) der Mitglieder-Landesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) statt. Unserem Stadtverband Frankfurt (Oder) wurde die ehrenvolle Gastgeberrolle zuteil.

Zur Gegendemonstration rief im Vorfeld ein ortsnahes Bündnis medienwirksam und bereits Tage zuvor in der MOZ (Märkische Oderzeitung) auf. Bei einer Handvoll von Veranstaltern und etwa 20 „hinbestellt“ wirkenden Schülerinnen und Schülern verpuffte der Protest an der Kreuzung der Zufahrtsstraße zum Gelände, außerhalb der Hör-/ Sichtweite, noch bevor der AfD-Landesparteitag überhaupt begonnen hatte. Fehlte hier schlicht der finanzielle Anreiz?

An diesem Wochenende stand die reguläre Neuwahl des Vorstandes der AfD-Brandenburg, die Besetzungen des Landesschiedsgerichts, des Bundeskonvents sowie die Delegiertenwahl zum AfD-Bundesparteitag in Köln am 22./23. April 2017 im Fokus.

Etwa 240 anwesenden Mitglieder der Kreisverbände der AfD Brandenburg dankten Herrn Dr. Alexander Gauland für seine honorige, aufopferungsvolle Arbeit für die AfD Brandenburg als auch im Bund mit langem Applause und wählten anschließend Andreas Kalbitz mit überwiegender Mehrheit zu dessen Nachfolger und neuen Landesvorsitzenden der AfD Brandenburg. Herrn Dr. Gauland wird im September 2017 in den Bundestag einziehen und trat folglich keine erneute Kandidatur an. Jedoch wurde Herrn Dr. Gauland auf Antrag und mit Mehrheitsbeschluss der ‚Ehrenvorsitz auf Lebenszeit‘ zuerkannt – ein hoch emotionaler Moment!

Neben dem neuen Landesvorsitzenden Andreas Kalbitz wurde ein junges, dynamisches und hoch motiviertes Team in den Landesvorstand gewählt. Neben Birgit Bessin (1. Stellvertretende Vorsitzende) und Daniel Freiherr von Lützow (2. Stellvertretender Vorsitzender) setzt sich der neugewählte Landesvorstand wie folgt zusammen: Wiedergewählt wurden der Landesschatzmeister Hans-Stefan Edler sowie der stellvertretende Landesschatzmeister Daniel Friese. Zu den beiden Schriftführern wurden Kerstin Schotte und Klaus-Peter Kulack gewählt. Die Beisitzer Steffen Kotré, Steffen Kubitzki, Wilko Möller, Roman Reusch, Marian von Stürmer und Arthur Wagner komplettieren den neugewählten Landesvorstand.

Der neugewählte AfD-Landesvorstand Brandenburg v.l.n.r.: Wilko Möller, Stefan Edler, Daniel Friese, Roman Reusch, Daniel Freiherr von Lützow, Arthur Wagner, Andreas Kalbitz, Kerstin Schotte, Birgit Bessin, Steffen Kotré, Klaus-Peter Kulack, Marian von Stürmer, Steffen Kubitzki

Nicht unerwähnt bleiben die persönlichen Grußworte von Leif-Erik Holm (LV Mecklenburg-Vorpommern), Björn Höcke (LV Thüringen), Petr Bystron (LV Bayern), André Poggenburg (LV Sachsen-Anhalt) und stellvertretend für Prof. Jörg Meuthen (LV Baden-Württemberg) Ralf Özkara während unseres Landesparteitages.

Der AfD-Landesparteitag in Frankfurt (Oder) endete am Sonntag gegen 19.00 Uhr mit der deutschen Nationalhymne.

Für das gute Gelingen möchten wir als AfD-Stadtverband Frankfurt (Oder) insbesondere Dank sagen an die Organisation: In persona Lars Hünich (die organisatorische Seele der AfD Brandenburg), unserer Jugendorganisation „Junge Alternative“ (Ihr seid echt klasse! Darauf einen Leibnitz-Butterkeks!) und unseren Polizeikräften für deren erstklassige Arbeit!

Am Rande möchten wir, der AfD-Stadtverband Frankfurt (Oder), uns von Herzen bedanken für die sehr erfolgreiche Spenden-Aktion zugunsten der Schadensbeseitigung des wenige Tage zuvor erfolgten Anschlags auf unser AfD-Bürgerbüro.

Nun gilt es, die präsentierte Einigkeit und Geschlossenheit unseres AfD-Landesverbands und seiner Mitglieder auch in die anderen Landesverbände und in die Bundesspitze zu übertragen.

Ihr AfD-Stadtverband Frankfurt (Oder)

Print Friendly, PDF & Email
Share this Post: