Dr. Gauland zum Direktkandidaten der AfD gewählt

November 13, 2016Allgemein, Bundespolitik

„Wir müssen die kulturelle Hegemonie der 68-er brechen und dazu gehören wir in den Bundestag. Das werden wir schaffen!“  Mit diesen Worten beendete Dr. Alexander Gauland seine Bewerbungsansprache bei der Direktkandidatenwahl für den Wahlkreis 63 (Frankfurt (Oder) / Oder-Spree).

Am vergangenen Sonnabend, dem 12. November 2016 fand in Bad Saarow die Direktkandidatenwahl der Alternative für Deutschland (AfD) statt. Die anwesenden Mitglieder des Kreisverbandes Oder-Spree und des Stadtverbandes Frankfurt (Oder) votierten in der gemeinsamen Wahlveranstaltung und im Ergebnis einstimmig für Herrn Dr. Alexander Gauland.

Unter der Prämisse, den aussichtsreichsten Direktwahlkandidaten zu nominieren, zogen die Kreis- bzw. Stadtverbandsvorsitzenden, Hans-Peter Kulkowski (LOS) und Wilko Möller (FF) ihre Kandidatur einvernehmlich zurück.

Mit Blick auf das Wahlergebnis sagte Wilko Möller: „Ich bin sehr zufrieden. Bei einer so wichtigen Wahl gilt der Spruch: Erst Deutschland, dann die Partei und erst dann folgen die persönlichen Ziele. Für uns in Frankfurt (Oder) ist es eine große Ehre, Herrn Dr. Alexander Gauland für unseren Wahlkreis als AfD-Kandidaten präsentieren zu dürfen.“

Dr. Gauland ist stellvertretender Bundesvorsitzender und Gründungsmitglied der Alternative für Deutschland (AfD).

Ihr AfD-Stadtverband Frankfurt (Oder)

Print Friendly, PDF & Email
Share this Post: