Die Linken und ihr Demokratieverständnis!?

Mai 1, 2015Allgemein

Einige Mitglieder des AfD-Stadtverbandes Frankfurt (Oder) wollten mit einem Stand ebenfalls am Brückenfest zum 1. Mai 2015 teilnehmen, um so die AfD in der Öffentlichkeit zu vertreten.

Infolgedessen kontaktierte der Vorsitzende der AfD Frankfurt (Oder) die zuständige Mitarbeiterin der Stadtverwaltung Frankfurt (O.). Die zeigte sich nicht zuständig und verwies an den Organisator der Veranstaltung – nämlich die Partei: DIE LINKE. Kreisverband Frankfurt (Oder).

Telefonisch teilte die Kontaktperson der Partei “DIE LINKE.” dem Vorsitzenden mit, dass die AfD nicht eingeladen sei und man das Erscheinen von Mitgliedern der AfD nicht wünsche.

So also geht die Partei “DIE LINKE.” mit der AfD als demokratisch legitimierte Partei in der Öffentlichkeit um. Ein demokratischer Austausch von Argumenten ist so nicht möglich.

Wilko Möller, AfD-Stadtverband Frankfurt (O.)

Print Friendly, PDF & Email
Share this Post: