Appell des AfD-Stadtverbandes Frankfurt (Oder) an die Bundesregierung

Juni 9, 2015Allgemein

Der AfD-Stadtverband Frankfurt (Oder) beabsichtigt folgenden Appell an alle politischen Parteien in der Stadtverordnetenversammlung zu richten:

Wir, die Mitglieder der Fraktion der AfD in der Stadtverordnetenversammlung in Frankfurt (Oder)
machen uns Sorgen. Wir machen uns große Sorgen. Wir machen uns Sorgen darüber, dass wieder Waffen aus Deutschland und über Deutschland über die Oder nach Osten transportiert werden.

Niemand hat die Deutschen gefragt, ob sie das wollen.

Wir Deutsche müssten wissen, welche verheerenden Folgen Waffen nach Osten für die Völker der Welt, besonders die europäischen Völker hatten.
Waffen bedeuten fast immer Krieg, Waffen bedeuten immer Leid für die Menschen.

Egal, woher die Waffen kommen und egal, mit welchen politischen Begründungen sie in unsere östlichen Nachbarländer transportiert werden. Wir halten ihren Einsatz für eine Gefährdung des Friedens in Europa.

Sie tragen nicht dazu bei, die Situation in der Ukraine im Sinne der Ukrainer zu lösen. Sie tragen nicht dazu bei, das Verhältnis besonders der Deutschen und anderer westeuropäischer Völker zum größten Nachbarn in Europa, Russland, eine der größten Atommächte der Welt, zu verbessern, was eigentlich ein Kernanliegen in Europa sein müsste.

Wir lehnen den Transport dieser Waffen aus Deutschland oder von den USA über Deutschland in unsere östlichen Nachbarländer entschieden ab.

Wir wollen Sicherheit, Frieden und gute Zusammenarbeit mit allen Völkern zum gemeinsamen Nutzen. Auch und gerade mit Russland. Das sind wir den Völkern und besonders Russland schuldig.

Wir appellieren an die Bundesregierung, sich entschieden gegen jede Waffenlieferung aus Deutschland oder über Deutschland in unsere östlichen Nachbarstaaten einzusetzen.
Wir fordern die Bundesregierung auf, ausschließlich eine auf den Frieden in Europa und die legitimen Interessen Russlands berücksichtigende Politik zu betreiben und alles für die Entspannung der Situation in Europa zu tun.

Wir wollen Frieden!!!

Print Friendly, PDF & Email
Share this Post: