Ein Held geht

November 7, 2018Allgemein, Bundespolitik, Flüchtlingspolitik, Innere Sicherheit, Kriminalität|

Lesedauer: Weniger als eine Minute

Maaßens Entsorgung ist so unrühmlich wie ungehörig für einen Spitzenbeamten, der sechs Jahre das Bundesamt für Verfassungsschutz führte. Seine Arbeit und Fachkompetenz war unumstritten und er leistete überaus gute Arbeit. Dann kam das Ende: Erst befördert, dann versetzt und nun schnell vor die Tür gesetzt.

Es geht ein Mann, der wider der politischen Korrektheit sich um die öffentliche Ordnung und Sicherheit Deutschlands verdient gemacht hatte. Man sagt ihm sogar nach, dass er Deutschland in den vergangenen Jahren vor zahlreichen islamistischen Terroranschlägen schützte. Wir sagen: “Schade, ein Lotse geht von Bord.”

Vielleicht kommt er zur AfD und beginnt bei uns seine politische Karriere. Uns – als AfD-Stadtverband – juckt es geradezu, Herrn Dr. Maaßen zu einem Gespräch/Interview bei Seelow TV einzuladen, um dann mit AfD-Prominenz aus dem Bundestag ein ausführliches Gespräch zu führen.

Veranstaltungsort wäre natürlich Frankfurt (Oder). Mal sehen, ob diese Gedanken Realität werden. (wm)

Ihr AfD-Stadtverband Frankfurt (Oder)

 

Print Friendly, PDF & Email
Share this Post: