Wilko Möller zum Direktkandidaten gewählt

Lesedauer:  Am 19. Januar 2019 wählte der AfD-Stadtverband Frankfurt (Oder) zunächst 14 Kandidaten für die kommende Kommunalwahl 2019. Darüber hinaus wählten die Parteimitglieder ihren Direktkandidaten, der Frankfurt (Oder) zur Landtagswahl im Land Brandenburg vertreten wird. Wilko Möller wurde einstimmig als Direktkandidat bestätigt,  für den die Mitglieder des AfD-Landesverbandes Brandenburg bereits einen aussichtsreichen 9. Listenplatz votierten. Gegenkandidaten für das Direktmandat gab es nicht, weil alle Teilnehmer sich dafür entschieden haben, dass

Weiterlesen

In Gedenken an Dieter Töbermann

Lesedauer: Am gestrigen Dienstag, dem 08. Januar 2019 fand die Urnenbeisetzung des leider zu früh verstorbenen AfD-Mitglieds und Vorsitzenden des Kreisverbandes Spree-Neiße, Dieter Töbermann, statt. Er galt als besonders engagiertes AfD-Mitglied der ersten Stunde und politischer Wegbereiter. Gern erinnern wir uns an seine souveräne und professionelle Versammlungsleitung anlässlich einer Veranstaltung der Frankfurt AfD zurück. Auf dem Weg zu seiner letzten Ruhestätte begleitete Andreas Suchanow (1. Stellvertretender Vorsitzender) in Vertretung all

Weiterlesen

Möller auf AfD-Landesliste gewählt

Lesedauer: Am vergangenen Wochenende fand in Rangsdorf die Aufstellungsversammlung zur Ergänzung der Landesliste der AfD Brandenburg zur kommenden Landtagswahl 2019 statt. Etwa 500 Parteimitglieder aus Brandenburg nahmen teil. Parteitag 2019 Rangsdorf AfD-BrandenburgDie Alternative für Deutschland / Brandenburg hat bei ihrem Parteitag im brandenburgischen Rangsdorf ihre Landesliste für die Landtagswahl 2019 aufgestellt. Dazu erklärt der Landesvorsitzende der #AfD und #Spitzenkandidat zur #Landtagswahl, Andreas #Kalbitz:„Ich danke allen AfD-Mitgliedern, die an den vergangenen

Weiterlesen

Deutschland im Wahn

Lesedauer: I m einem kürzlich erschienen Interview mit der Frankfurter Allgemeinen beschwor der stellv. FDP-Bundesvorsitzende Wolfgang Kubicki (MdB) eine „Renaissance des Sozialliberalismus“ und warb für ein Regierungsbündnis von FDP und SPD. Seiner Meinung nach hat die AfD ihren Zenit überschritten. Was für eine Fehleinschätzung, die erkennen lässt, wie sich die sog. Volksvertreter vom Volk entfernt haben. Was in den letzten acht Wochen an Blödsinn von den sog. Politikern und sog.

Weiterlesen

Christ sein und AfD-Wähler – Geht das?

Lesedauer: Auf seinem Facebook Profil schrieb der bekannte Reporter Jürgen Todenhöfer folgendes: “Maria und Josef waren Flüchtlinge! Jesus war Flüchtling! Jesus kam aus dem Nahen Osten und sah aus wie ein Araber! Jesus war Jude! Die heiligen 3 Könige waren Araber, Nordafrikaner, Perser! Die AfD würde heute wohl keinen von ihnen aufnehmen. Fremdenhass und Rassismus sind mit dem Christentum nicht zu vereinbaren. Die AfD auch nicht.” – Jürgen Todenhöfer H err Todenhöfer,

Weiterlesen